11. IGB-Treffen 2020: Der Freitag

Alles gut. Mit nur zwei Worten lässt sich der erste Tag des 11. IGB-Treffens, wieder auf dem Gelände der Schäferhunde OG St. Ingbert beschreiben. Nachdem das gut eingespielte Helferteam bereits am Donnerstag mit dem Aufbau begonnen hatte, wurde auch am Freitag noch gefeilt. Doch pünktlich um 16 Uhr konnten, nach Überwindung der Corona-Hürden, die ersten Gäste eingelassen werden und bei bestem Biergartenwetter füllten sich allmählich die Tische und auch der Grill wurde langsam warm.

Zur Unterhaltung gab es einen perfekten Aufbau der Bühnentechnik und der Backline zu bewundern, gefolgt von einem unaufdringlichen sauberen Soundcheck. Und ein lange vermisstes Gefühl stellte sich bei den zahlreich ankommenden Gästen ein. Endlich nochmal richtig gute live Musik. Ein echtes Ereignis, die Lokalpresse war am Start, sogar das SR-Fernsehen war unterwegs. Auch Bürgermeister Markus Schmitt nutzte die Gelegenheit, das IGB-Treffen kennen zu lernen.

Nahezu pünktlich dann der Fassbieranstich durch Schirmherr Stefan Voit, der aber zuerst Präsident Lippes ein Geschenk überreichte und dann seinem ebenfalls anwesenden Vorgänger Niko Becker beichtete, dass ihm Bier überhaupt nicht schmeckt?

Und schon eilten die Jungs von AJR Broject als Opener auf die Bühne und legten einen ganz einfach erstklassigen Live Gig hin. Macht einfach Spaß sie zu hören.

Mit Einbruch der Dämmerung sorgten dann TBA mit mitreißenden Rock im Stil der 80er für beste Stimmung. Tolle Vocals mit klasse Band und die Performance einfach Spitze.

Zum Abschluss dann die Jungs von Heyt, die wie bereits 2019 zeigten, dass man sich um die Zukunft der Rockmusik keinerlei Sorgen machen muss!

Einen riesiges Dankeschön an die  Bands, die alle zu Gunsten des guten Zwecks ohne Gage auftraten. Ein riesiges Kompliment an die Technik für die perfekte Arbeit. Ein riesiges Dankeschön an alle Gäste die sich vorbildlich an die Coronabestimmungen gehalten haben – sogar das Ornungsamt war mehr als zufrieden. Und erst recht ein riesiges Dankeschön an alle, die mitgeholfen haben, dass dieser Tag ganz einfach gut wurde.

Hier geht es zu den Fotos 2020