Tickets

UPDATE: Der Vorverkauf in Alex’s Billard Café, Cheers, Maxplatz 8 und  Die Schmidd endet am Mittwoch, 19.08.2020 abends.
Onlinebestellungen – wegen Postversand – bitte bis Dienstag, 18.08.2020, 12 Uhr.

Corona-Bestimmungen erfordern besondere Maßnahmen – die Gesundheit geht vor!

Vom 21. Bis 23. August wird das diesjährige IGB-Treffen mit Live-Bands, Party, Touren und weiteren Attraktionen – nicht nur für Biker – wieder auf dem Gelände der Schäferhunde OG St. Ingbert Süd stattfinden. Nach eingehenden Beratungen haben wir ein Hygiene-Konzept erstellt, um die Benefiz-Veranstaltung mit geringstmöglichem Risiko für Besucherinnen und Besucher durchführen zu können.

Eintritt nur mit Tickets

Zwar bleibt das IGB-Treffen prinzipiell eine kostenfreie Veranstaltung, allerdings müssen die Vorgaben der Corona Kontaktnachverfolgung eingehalten werden. Daher ist es 2020 erstmals notwendig, Tickets im “Vorverkauf”, d.h. gegen eine Anzahlung auf einen Verzehrbon, zu erwerben.

Die Tickets können bereits zuhause auf der Rückseite mit den notwendigen Angaben zur Nachverfolgung ausgefüllt werden, damit größere Schlangen vor dem Einlass vermieden werden. Es muss darauf hingewiesen werden, dass OHNE TICKET KEINE EINLASSGARANTIE besteht – lediglich eventuelle Restbestände stehen an der Tageskasse zur Verfügung.

Gegen eine Schutzgebühr von 5,- €, die beim Erwerb eines Verzehrbons angerechnet wird, sind diese Tickets ab sofort in den Gasthäusern Alex’s Billard Café, Cheers, Maxplatz 8, Die Schmidd, (alle in St. Ingbert) erhältlich.

Bestellung: Wer z.B. aus der Ferne anreisen wird und daher die Tickets nicht abholen kann, wendet sich bitte per E-Mail an tickets@igb-treffen.de. Wir werden eine Lösung (ideal: Zahlung  5 + 1 € via paypal, Versand per Post, ab 29.07. täglich) finden.

Um alle möglichen Unklarheiten zu beseitigen:

Pro Person und pro Tag ein Ticket. Wer also 3 Tage kommt, braucht 3 Tickets – und muss die Rückseite auch 3 mal ausfüllen. Ja, mag sein, dass das nervt – aber es geht leider nicht anders. Wir werden aber die ausgefüllten Tickets – wenn gewünscht, gegen Zahlung einer kleinen Gebühr, als Tombola-Lose nutzen. 3 x ausfüllen bedeutet also 3 mal höhere Gewinnchance.

Die Tickets sind 2 mal nummeriert, am Einlass wird der Teil mit der Corona Kontaktnachverfolgung, abgetrennt und landet entweder in der Kiste Tombola oder in der Kiste Datenschutz. Mit dem anderen Teil geht es dann an die Bonkasse.  Dort wird die “Schutzgebühr” von 5,- € auf einen Verzehrbon angerechnet.