Wir unterstützen

Auch mit dem IGB-Treffen 2021 wollen wir wieder zwei gemeinützige Vereine unterstützen.

“Jugendfeuerwehr St.Ingbert – Mitte”

Das ehrenamtliche Engagement in der Kinder-und Jugendarbeit ist uns, der Jugendfeuerwehr St. Ingbert-Mitte, ein besonderes Anliegen. Allein unsere Ausbilder der Jugendfeuerwehr leisteten dafür im vergangenen Jahr 2020 mehr als 2.000 Stunden zusätzlich zu den regulären Einsatz-, Übungs-und Lehrgangsveranstaltungen der Aktiven Wehr; dabei zählte die Feuerwehr St. Ingbert-Mitte im Jahr 2020 299 Einsätze!

Neben intensiver feuerwehrtechnischer Ausbildung, um die aktuell 40 Kinder und Jugendlichen an die späteren Einsatzaufgaben der Feuerwehr heranzuführen, fördern wir soziale Werte wie Vielfalt, Gemeinschaftund vor allem den ehrenamtlichen Gedanken. Spiel und Spaß kommen bei uns dabei nicht zu kurz!

Leider musste im letzten Jahr auf viel verzichtet, da leider der Übungsdienst sehr oft durch „Homeschooling“ ersetzt werden musste.  Aber auch hier steckten wir als Ausbilder sehr viel Zeit hinein.

Wie Sie in der kurzen Schilderung erkennen können, investieren wir viel Zeit und finanzielle Mittel, um die Kinder-und Jugendarbeit in unserer Stadt und unserer Organisation zu fördern. Unsere Jugendfeuerwehr trifft sich wöchentlich abwechselnd samstags nachmittags(15-17 Uhr).

Die Jugendfeuerwehr im Internet

 

“Blieskastler Freunde und Helfer – Schutzengel für Kinder e.V.”

Der 2009 von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizeiinspektion Blieskastel ins Leben gerufene Verein kümmert sich um Kinder und Jugendliche  die an schweren und lebensbedrohenden Erkrankungen leiden sowie um deren Familien bei der Bewältigung der daraus resultierenden Probleme durch finanzielle Unterstützung.

Durch das Engagement des Vereines konnten schon einige Einrichtungen und Vereine unterstützt werden:

  • Einzelschicksale schwerstkranker Kinder
  • Ronald McDonald-Haus Uniklinik Homburg
  • Kinder-Hospizdienst Saar
  • Mukoviszidosekranke Kinder e.V.
  • Initiative krebskranke Kinder im Saarland e.V.
  • Verein Herzkrankes Kind Homburg/Saar e.V.
  • Kinderkliniken und Pallitativklinik Homburg Kinderkliniken Neunkirchen-Kohlhof
  • Förderverein Känguruh-Kinder e.V. („Frühchen“) Elterninitiative für Frühgeborene und kranke Neugeborene e.V. Homburg

Informationen zum “Blieskasteler Schutzengelverein” findet Ihr unter: www.blieskasteler-Schutzengel.de

Rückblick 2020

Am 26.06.2021 fand endlich, nachdem Corona uns einen gehörigen Strich durch unsere Planungen gemacht hat, die Spendenübergabe des letzten IGB Treffens 2020 statt. Je 500,00 € wurden an MEHRSI und die THW Jugend St. Ingbert überreicht.

Die Scheckübergabe fand im Rahmen des Helferfests auf dem Gelände des Vereins Deutscher Schäferhunde O.G. St. Ingbert statt. Der 1. Vorsitzende, Michael Lippold, überreichte der Gründerin und Geschäftsführerin von MEHRSI, Monika Schwill und Christian Kapp von der THW Jugend St. Ingbert jeweils einen Scheck über 500,00 €.

Rückblick 2019

Gleich zwei Spendenschecks in Höhe von je 1.000,- € konnten Elena, Anna und Anne von IGB-Treffen e.V. am Mittwoch, 18. September 2019 in der Geschäftsstelle der Malteser an Sabine Grimm, Beauftragte des Malteser Hilfsdienst e.V. St. Ingbert und Prof. Dr. Sven Gottschling, Chefarzt im Zentrum für Palliativmedizin und Kinderschmerztherapie Homburg überreichen.

 

Zentrum für Palliativmedizin und Kinderschmerztherapie2019 hatten wir angekündigt und unser Versprechen gehalten:
Den Reingewinn unseres IGB-Treffens werden wir spenden,
und zwar unter anderem an das Zentrum für Palliativmedizin und Kinderschmerztherapie am Universitätsklinikum des Saarlandes und der Medizinischen Fakultät der Universität des Saarlandes in Homburg. Hier möchten wir insbesondere den Bereich Forschung und Lehre im Bereich Kinderpalliativmedizin unterstützen.
Bei der Palliativversorgung geht es um die Betreuung von Menschen mit lebenslimitierenden Erkrankungen. Nicht Heilung ist das Ziel, sondern eine wirksame Linderung von belastenden Beschwerden, die individuell auf die Wünsche und Bedürfnisse der Patienten und ihrer Angehöriger abgestimmt wird und so die bestmögliche Lebensqualität, Selbstbestimmung und Würde ermöglicht.

Ebenfalls mit einer Spende wollen wir die Jugendarbeit des Malteser Hilfsdienstes in St. Ingbert unterstützen. Und zwar insbesondere die Ausbildung zu Schulsanitätern. Unser Mitglied K. hat diese erste Ausbildung machen können, sich, weil begeistert, danach zur Einsatzsanitäterin ausbilden lassen  und konnte Anfang Mai bei einem – Gott sei Dank nicht allzu schlimmen – Motorradunfall Erste Hilfe leisten. Wir wollen viele, ganz viele Menschen mit Ahnung von Erster Hilfe überall!
Sich engagieren und Neues lernen, gemeinsam Spaß haben, anderen helfen und sich gegenseitig unterstützen , verantwortlich handeln, in und mit der Gruppe wachsen, Freizeit sinnvoll gestalten und mit Freude, Spiel, Kreativität und Fantasie ausfüllen: Das ist die Malteser Jugend – vielfältig, bunt und aktiv. Sie ist die in Gruppen zusammengeschlossene Gemeinschaft von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Malteser Hilfsdienst und als Träger der freien Jugendhilfe nach §75 SGB VIII anerkannt.